Interview mit dem Partnerbetrieb W+Z Holzbau

Wie war Eure Situation, bevor Ihr zu EINER.ALLES.SAUBER.® gekommen seid?

Wir haben jeden Tag hart gearbeitet, mehr als nur 8 Std. Und zum Jahresende ist doch nichts übrig geblieben.

Was war Euer größtes Problem

1. Die richtige Werbung zu machen, um neue Kunden zu gewinnen.
2. Die schlechten Preise, die wir erzielten, und die damit verbundene schlechte Wertschöpfung.

Was war der Hauptgrund für den Beitritt

Aus der Vergleichbarkeit auszubrechen, was Neues zu versuchen und in eine bessere Zukunft zu
gehen.

Wie lange seid Ihr dabei?

Seit dem 01.12.2006.

Was hat sich seit EINER.ALLES.SAUBER.® verändert?

- In der Kundenstruktur?

Das Durchschnittsalter der Kunden steigt an. Die Kunden sind zahlungskräftiger.

- Mit der Werbung? Werbeplanung, Rückläufe usw.

Mit der neuen Art zu werben, hatten wir von Anfang an Erfolg. Die Werbeplanung wurde von wirklichen Profis auf uns zugeschnitten. Je länger wir dabei sind, desto mehr Rückläufe bekommen wir, weil doch viele die Werbung sammeln und sich zu einem späteren Zeitpunkt wieder melden.

- Im Verkaufsgespräch?

Ich lese meiner Kundschaft das viel verständlichere Angebot immer vor. Das kommt gut an und der Kunde kann gleich nachhaken, wenn er etwas nicht verstanden hat oder auch mal etwas vergessen wurde. Bei vorgetragenen Angeboten liegt der Auftragsabschluss bei über 80%.

- Eure persönlichen Veränderungen?

Ich sitze seit der Umstellung nur noch im Büro und bereite die neuen Aufträge vor. Mein Geschäftspartner übernimmt dafür auch meine Aufgaben in der Werkstatt.

- Die Änderungen im Betrieb?

Die Qualität unserer Dienstleistung ist angestiegen. Das Thema Sauberkeit wird nunmehr groß geschrieben.

- Der wirtschaftliche Erfolg?

Man sieht, dass der wirtschaftliche Erfolg kommt. Dennoch sind es viele kleine Komponenten, die es braucht, um den Erfolg zu erreichen. Ich bin mir sicher, dass wir unsere gesetzten Ziele erreichen werden.

Was schätzt Ihr besonders an EINER.ALLES.SAUBER.®? Was ist wichtig für Euch?

So viele neue Freunde gefunden zu haben, die genau die gleiche Sprache sprechen und oftmals die gleichen Probleme haben. Partner zu haben, die sich speziell mit meinem Problem auseinandersetzen können.

Ihr besucht regelmäßig unsere Partnertreffen?

Wer das nicht macht ist selber schuld, dem kann man nicht helfen. Den offenen Meinungsaustausch, die hervorragenden Vorträge, bis Mitternacht und oft noch später wichtige Sachen zu diskutieren.

Wie beurteilt Ihr jetzt Eure Zukunft?

Nach dem Neubau unserer Halle haben wir noch einen großen Berg Schulden, die mir heute keine schlaflosen Nächte mehr bereiten. Wir sehen entspannt nach vorne.

Würdet Ihr uns weiter empfehlen?

Nur an Handwerker, die weit weg von mir sesshaft sind. Denen würde ich EINER.ALLES.SAUBER.®dann empfehlen.

Aktualisiertes Interview vom 11. August 2014

Geantwortet haben Jürgen Weisser und Markus Zeller

Jürgen Weißer und Markus Zeller
Jürgen Weißer und Markus Zeller
Zurück

Ihre Vorteile

  • Unabhängigkeit

  • Finanziellen Erfolg

  • Lückenlose Auftragslage

  • Zeitersparnis

Matthias Mester

Matthias Mester

Vorstand, betriebswirtschaftliche Beratung

Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem neuesten Stand, mit dem Newsletter für Partner von EINER.ALLES.SAUBER.®.